In der letzten Zeit wächst die Nachfrage nach Öko-Produkten in Russland. Immer mehr Stadteinwohner der mittleren Klasse in Russland wählen die Lebensmittel bewusst: es ist wichtig für woher die Früchte und das Gemüse kommen, die sie auf den Tisch stellen, wie die Milch hergestellt, bearbeitet und gelagert wurde.

Sehr beliebt in den Städten sind Handelsmärkte für landwirtschaftliche Erzeugnisse. Und nicht nur weil man hier frische Lebensmittel billiger kaufen kann, sondern auch wegen der Unterstützung der örtlichen und föderalen Staatsorgane.

Den Markt der Farmprodukte stärkt auch eine andere Tendenz, die in den letzten Jahren deutlicher geworden ist: immer mehr Stadtbewohner möchten ins Dorf umziehen, auf dem Lande leben, um Kinder weiter von der verschmutzten Stadtluft zu erziehen. Die meisten solcher Umsiedler werden Besitzer kleiner Farmen und Hersteller hausgemachter Produkte, die sie in der Regel in Online-Shops oder durch Gruppen in sozialen Netzwerken verkaufen.

Es gibt auch Großfarmen mit eigener Mission. Die einigen von ihnen werden durch Ausländer gegründet, die sich entschieden haben ihre Farmprojekte in Russland zu verwirklichen. Zum Beispiel, baut der Farmer Daniel Tolstoy aus Schweden die erste im Land organische Farm. Oder der in ganz Russland bekannte „Wesöly Molotschnik”. Der Blogger Justus Walker kam in die Region Altai aus Amerika um von Null an eine eigene Farm zu bauen.

Es entwickeln sich unterschiedliche Kooperationsform „von der Farm - auf den Tisch”. Und hier ist das bekannteste Projekt Lavka Lavka von Boris Akimov, das aus 200 Farmen, einem Laden, Kurierdienst, zwei Restaurants und einem Farmmarkt besteht.

Noch ein bekanntes russisches Projekt in diesem Bereich ist „Isbönka” und „WkusWil”. Das ist ein Netzwerk traditioneller Läden mit gesunden Lebensmitteln von Andreas Kriwenko in Moskau. „Isbönka” - das sind über 300 kleine Läden, wo Milchprodukte von der eigenen Farm mit kurzer Haltbarkeit verkauft werden. „WkusWil” - das sidn 130 große Läden mit breitem Sortiment: Fleisch, Fisch, Früchte, Gemüse, Brot, Säfte, Süßigkeiten usw. 90% der Lebensmittel kommen von kleinen Gewerbe-Herstellern und Farmern.

Der Online-Handel fördert die landwirtschaftliche Entwicklung. Zu einem der erfolgreichen Online-Shops für Markt- und Farmprodukte gehört Moscowfres. Das ist ein Service für die Expresslieferung frischer Lebensmittel von Leo Wolosh. Im Sortiment sind Milch, Fleischprodukte, Geflügel, Lebensmittel von Moskauer Märkten, importierte gekühlte Fische, Früchte und Gemüse, Gebäck, Tee, Kaffee und Süßigkeiten vorhanden.

Das sind die größten Projekte, aber in der Hauptstadt und in den Regionen gibt es auch dutzende verantwortlicher Hersteller und Händler, die gesunde Lebensmittel auf den Markt liefern. Alle diese Projekte unterscheidet strenge Qualitätskontrolle und obligatorisches Feedback, denn der Verkauf von Farmprodukten verlangt Feinfühligkeit und käuferorientiertes Service.

Einer der bekanntesten Farmprojekte ist LavkaLavka mit 200 Farmen, Läden, Kurierdienst, zwei Restaurants und einem Farmmarkt

Artikel

Lustige Souvenirs

Was kann man für Freunde aus Russland mitbringen, wenn Sie schon einen Trapper-Hut, eine Balalaika und einen handgemachten Bär haben? Haben Sie keine Angst: es ist leicht in Russland Geschenke zu finden, die bestimmt Ihre Freunde erfreuen werden.

Modemarken

Aus Russland nimmt man schon lange nicht nur Matröschkas, Kaviar und Balalaikas, sondern auch Kleidung mit. Kleidung russischer Designer zu tragen ist eine gute Sitte. In Russland finden Sie Kleidung für jeden Geschmack und Geldbeutel.

Schmuckerzeugnisse

Diamanten, Gold, amber - die Schmucksachen aus Russland waren immer beliebt bei ausländischen Touristen. Im Land mit vielen Naturschätzen und begabten Meistern finden Sie Erzeugnisse für jeden Geschmack und Geldbeutel.

Lustige Souvenirs

Was kann man für Freunde aus Russland mitbringen, wenn Sie schon einen Trapper-Hut, eine Balalaika und einen handgemachten Bär haben? Haben Sie keine Angst: es ist leicht in Russland Geschenke zu finden, die bestimmt Ihre Freunde erfreuen werden.

Modemarken

Aus Russland nimmt man schon lange nicht nur Matröschkas, Kaviar und Balalaikas, sondern auch Kleidung mit. Kleidung russischer Designer zu tragen ist eine gute Sitte. In Russland finden Sie Kleidung für jeden Geschmack und Geldbeutel.

Schmuckerzeugnisse

Diamanten, Gold, amber - die Schmucksachen aus Russland waren immer beliebt bei ausländischen Touristen. Im Land mit vielen Naturschätzen und begabten Meistern finden Sie Erzeugnisse für jeden Geschmack und Geldbeutel.

Mehr Reiseführer

Russia.Travel

Nach Russland reisen!