Die besten Orte in Russland, um mit Freunden zu verweilen

Für unvergessliche Eindrücke auf Ihrer Reise nach Russland, kommen Sie am besten in großer Gesellschaft

Um unvergessliche Eindrücke von der Reise nach Russland zu bekommen, kommen Sie hierher in einer großen Gemeinschaft. Allen Familienmitgliedern, unabhängig von Alter und Interessen, werden die wunderschönsten Städte Moskau und St. Petersburg, Flusskreuzfahrten durch malerische Landschaften und andere Arten der gemeinschaftlichen Erholung, über die wir in dieser Übersicht erzählen werden, gefallen.

Zuerst in die Hauptstadt

Es ist empfehlenswert für Ausländer das Kennenlernen der Stadt Moskau im ihren Herzen - dem Roten Platz - zu beginnen. Dies ist einer der wunderschönsten Plätze in der Welt, die auf der UNESCO-Welterbeliste stehen. Hier befinden sich das Staatliche historische Museum, Moskauer Kreml, die Basilius-Kathedrale, Hauptwarenhaus Moskaus (russ. GUM), Lenin-Mausoleum, Minin- und Poscharski-Denkmal und andere Sehenswürdigkeiten, die mit der ganzen Familie und einzeln besichtigt werden können.

Lassen Sie sich die Möglichkeit eines Spazierganges durch die älteste und berühmteste Fußgängerstraße in Moskau - Alter Arbat - nicht entgehen. Hier versammeln sich Straßenmusiker und Maler, finden thematische Festivals, Flashmobs und Gruppenexkursionen statt. In dieser Straße und in ihrer Umgebung befinden sich Gedenkwohnungen von Schriftstellern und Dichtern, das Wachtangow-Theater und das Parfüm-Museum. Hier kann man auch an der Gedenkwand des kultischen Rocksängers Wiktor Zoi sich fotografieren lassen. Die Gedenkwand ist voll mit Bildern des umgekommenen Musikers, Texten seiner Songs und Liebeserklärungen. In der Arbat-Straße kann man auch russische Souvenirs, z.B. Matrjoschka, kaufen oder in einem der zahlreichen Cafes oder Restaurants zu Mittag essen.

Für die Erholung in einer großem Gemeinschaft passt ausgezeichnet das Museumsreservat „Tzaritzino“, wo man sehr interessant den ganzen Tag verbringen kann. Die Fläche des historisch-architektonischen Komplexes beträgt 405 ha. Auf dieser großen Fläche befinden sich das Parkensemble, Teiche, großer singender Springbrunnen, Gewächshäuser, Blumengärten und sonstige Schönheiten der Natur. Hier kann man sich in historischer Kleidung fotografieren lassen, auf Booten oder Katamaranen fahren, verschiedene Souvenirs kaufen und eine Exkursion mit Audioführer bestellen.

Aus Moskau kommt man sehr leicht nach St. Petersburg. Diese Stadt wird Kulturhauptstadt Russlands und Venedig des Nordens genannt. Am bequemsten ist die vierstündige Fahrt mit dem Schnellzug „Sapsan“.

Lassen Sie sich die Möglichkeit eines Spazierganges durch die älteste und berühmteste Fußgängerstraße in Moskau - Alter Arbat - nicht entgehen. Hier versammeln sich Straßenmusiker und Maler, finden thematische Festivals, Flashmobs und Gruppenexkursionen statt

In der Kulturhauptstadt

Die Visitenkarte von St. Petersburg ist die Isaakskathedrale, eine der erstaunlichsten Kathedralen der Stadt. Die Portikus der Kathedrale stehen auf Granitsäulen und sind höher als ein sechsstöckiges Haus. Steigen Sie unbedingt auf die Kollonade, um die Stadt aus der Höhe bewundern zu können. In Westrichtung in der Ferne ist die Wasseroberfläche der Newabucht des Baltischen Meeres, die Spitze des Seebahnhofs, Zwiebelturm der Kirche der Erbarmenden Gottesmutterikone und die Kuppel der Hauskirche des Nikolay-Palastes sichtbar. In Süd-West-Richtung öffnet sich der Blick auf die dichte Stadtbebauung. Von der südlichen Seite öffnet sich der Blick auf den Isaaksplatz mit dem Denkmal für Nikolaus I. und den Marienpalast, wo sich heute das Standesamt befindet.

Danach kann man im Zentrum von St. Petersburg spazieren gehen. Geradezu zwei Schritte entfernt befinden sich der Zentralplatz - Palastplatz - und Newski-Prospekt mit zahlreichen Cafés, Restaurants und Geschäften.

Der ganzen Familie wird es zweifellos im Petershof gefallen. Dies ist der ehemalige Landsitz des Peter des Großen, ein grandioses Palast- und Parkensemble. Hier befinden sich über 150 Springbrunnen und Wasserkaskaden, Statuen, Alleen und Blumengärten. Es ist interessant, dass man Petershof nicht nur per Landfahrzeuge, sondern auch per Schiffe erreichen kann. Die Route des Passagierschnellschiffes auf Unterwassertragflügeln verläuft in der Mitte des Newa-Flusses. Das ist eine wunderbare Möglichkeit vom Wasser aus die Ermitage, die Peter- und Paul-Festung, den Pfeil (russ. Strelka) der Wasiljew-Insel, die Birschewoj- und Tutschkow-Brücken und bei klarem Wetter auch Kronstadt und Strelna zu sehen.

Flusskreuzfahrten

Die Flusskreuzfahrten in Russland lassen keinen Ausländer gleichgültig. Um die Kreuzfahrten bequemer zu machen, haben die modernen Schiffe komfortable Kammer, Bars und Restaurants, Videosäle, Karaoke, Schwimmbäder und sonstige Bequemlichkeiten. Während der Kreuzfahrt kann die malerischen Landschaften bewundern. Die Touristen gehen an Land in den Städten entlang der Route, besichtigen die interessantesten Sehenswürdigkeiten und kaufen örtlich hergestellte Produkte.

Die Kreuzfahrtrouten führen durch die meisten schiffbaren Flüsse: Wolga, Ob, Lena, Kama, Wjatka, Oka, Sura, Jenissey und andere. Die Wolga-Kreuzfahrten gehen sowohl in Nordrichtung nach Jaroslawl, Solowetzki-Inseln, Baal und Kizhi, als auch in Südrichtung - nach Tatarstan und Astrachan.

Strandurlaub

In der Warmzeit ist der Urlaub am Meer sehr angenehm und beliebt in Russland. Einer der besten Kurorte ist die Schwarzmeerküste in der Krasnodarsker Region. Subtropisches und mittelmeerisches Klima schaffen perfekte Bedingungen für den Urlaub am Meer. In der Tuapsinsker Gegend, Anapa und Gelendschik gibt es wunderbare Orte für den Urlaub mit Kindern. Den Urlaubsgästen stehen Zimmer in Mini-Hotels und Ferienheimen zur Verfügung, oder man kann Zelte am Seeufer aufschlagen.

Die Stadt Sotschi und ihre Umgebung ist die Perle der Krasnodarsker Region. Dieser Ort fasziniert durch ungewöhnliche Landschaften, Meeresküste und Gebirgsreliefs. In Sotschi werden Ballonfahrten, Flussrafting und Bergsteigen angeboten. Hier gibt es viele Hotels, Restaurants, Geschäfte und Unterhaltungszentren. Für Strandurlaub sind auch Orte in der Nähe von Sotschi - Adler, Dagomys und Lasarewski gut geeignet.

Reines Meerwasser, weitreichende Sandstrände und eine Menge Unterhaltungsmöglichkeiten für Erwachsene und Kinder an den Kurorten auf der Halbinsel Krim. Eupatoria, Ljubimowka, Saosörny und Pestschany sind die besten Kurorte für Familien mit Kindern. Der Kurort Eupatoria ist als Gesundheitsreiseziel für Kinder weitbekannt und beliebt. Im Küstengebiet von Eupatoria bis Nikolajewka befinden sich Seen mit salzigem Heilwasser. Das sind Kysyl-Jar-See, Saksker-See, Sywasch-See und andere.

In Sotschi werden Ballonfahrten, Flussrafting und Bergsteigen angeboten. Hier gibt es viele Hotels, Restaurants, Geschäfte und Unterhaltungszentren

Auf den Skiern

Die russischen Skikurorte werden den Wintersportliebhabern gefallen. „Rosa Hutor“ in der Krasnodarsker Region ist das beliebteste Reiseziel. Das ist ein Weltklasse-Ganzjahreskurort. Im Winter kann man hier Snowboard und Ski fahren. Es gibt sehr viele Skipisten: Jeder findet für sich die passende. Im Sommer können die Urlaubsgäste Fahrrad an malerischen Berghängen fahren oder spazieren gehen. Den Touristen werden Fahrradverleih, Pferdeausflüge, Buggy-Touren, Seilpark, Yoga und andere Unterhaltungsmöglichkeiten angeboten.

Nicht weniger bekannt ist der sibirische Skikurort Scheregesch, der sich im Kemerowsker Gebiet in der Nähe von Nowokusnezk befindet. Hierher kommen Touristen aus der ganzen Welt. In Scheregesch gibt es viele unterschiedliche Skipisten. Skifahren abseits der Pisten kann man hier direkt vom Skiaufzug. Es werden Skikurse und Skiverleih angeboten und es gibt auch Cafés. Die Hotels verfügen über Zimmer für jeden Geschmack und mit unterschiedlichem Komfortniveau. Im Jahr 2013 wurde der Kurort Scheregesch in das Guinness-Buch der Rekorde aufgenommen.

Artikel

„Silberne Halskette Russlands“: eine atemberaubende Reise durch den Norden Russlands

Die „Silberne Halskette Russlands“ ist mit der berühmten touristischen Route „Goldener Ring“ vergleichbar mit dem Unterschied, dass sich alle Orte dieser Route im Nordwesten des Landes befinden.

Musikalisches Russland: 10 interessanteste Festivals im Sommer 2018

Weg, Musik, Abenteuer, dutzende neue Bekanntschaften und Sommer.

Russische Arktis: Traumreise

Der nördliche Seeweg ist die kürzeste Route zwischen dem europäischem Teil Russlands und dem Fernen Osten.

Goûter de la vie

Le tourisme ethnographique, événementiel, artisanal est dans ses belles heures d'aujourd'hui et c'est assez évident.

Russland als Zentrum der modernen Kunst

Russische Maler sind in der ganzen Welt bekannt, u.a. auch als Begründer der modernen Kunst.

Unbanale russische Küche

Viele verbinden die russische Küche mit Wodka, Pfannkuchen, Kaviar und Kuchen, Maultaschen und Borschtsch.

„Silberne Halskette Russlands“: eine atemberaubende Reise durch den Norden Russlands

Die „Silberne Halskette Russlands“ ist mit der berühmten touristischen Route „Goldener Ring“ vergleichbar mit dem Unterschied, dass sich alle Orte dieser Route im Nordwesten des Landes befinden.

Musikalisches Russland: 10 interessanteste Festivals im Sommer 2018

Weg, Musik, Abenteuer, dutzende neue Bekanntschaften und Sommer.

Russische Arktis: Traumreise

Der nördliche Seeweg ist die kürzeste Route zwischen dem europäischem Teil Russlands und dem Fernen Osten.

Goûter de la vie

Le tourisme ethnographique, événementiel, artisanal est dans ses belles heures d'aujourd'hui et c'est assez évident.

Russland als Zentrum der modernen Kunst

Russische Maler sind in der ganzen Welt bekannt, u.a. auch als Begründer der modernen Kunst.

Unbanale russische Küche

Viele verbinden die russische Küche mit Wodka, Pfannkuchen, Kaviar und Kuchen, Maultaschen und Borschtsch.

Mehr Artikel

Russia.Travel

Nach Russland reisen!