Extreme Abfahrten

Für alle diejenigen, die in ihrem Leben etwas Neues ausprobieren möchten und zu den Extremsportlern gehören, wurden in Russland alle möglichen Voraussetzungen geschaffen

Für diejenigen, die etwas Neues in ihrem Leben ausprobieren und zu den Extremsportliebhabern gehören möchten, wurden in Russland alle Bedingungen geschaffen. Wenn man den Aufstieg - in die Luft, auf Wasser oder vom Boden - mit einer Fortbewegung im gleichmäßigen Tempo verbindet, kann man nur bei einer Abfahrt einen echten Nervenkitzel erleben.

Auf zwei Rädern

Eine der spektakulärsten und interessantesten Disziplinen des extremalen Bergradsports ist Downhill - „den Berg hinunter“. Der Sportler steigt mit dem Aufzug nach oben und fährt die vorbereiteten Strecke hinunter. Im Wettbewerb gewinnt derjenige Radfahrer, der die Strecke mit allen Hindernissen am schnellsten überwindet. In der Regel werden als Downhill-Strecken die im Sommer nicht genutzten Ski-Strecken genutzt. In Russland sind die dafür geeignetsten Gebiete Prielbrusie und Krasnaja Poljana. Etwas weniger bekannt sind Dombai und Adygeja, Plateau Lago-Naki.

Den Schneeabhang hinunter

Frostiger, schneereicher Winter und zahlreiche Gebirgsflächen, die man auf unterschiedliche Weise hinunterfahren kann, haben Bergski in Russland beliebt gemacht. Dank guten Strecken und moderner Infrastruktur der Skiurlaubsorte in verschiedenen Regionen des Landes hat diese Sportart in den letzten Jahren weite Verbreitung erfahren. Zu den beliebtesten Kurorten gehören „Rosa Hutor“ im Kaukasus, „Absakowo“ in Baschkirien, „Scheregesch“ im Kemerowsker Gebiet, „Bolschoy Wudjawr“ im Murmansker Gebiet und andere weniger bekannte Orte.

Noch ein paar Jahre davor betrachteten die Einwohner Russlands Snowboarding als extreme Jugendkultur, aber nach der Olympiade in Sotschi nahm seine Beliebtheit spontan zu. Dadurch entstanden zahlreiche, moderne und nach internationalen Standards ausgestattete Snowparks. Die Snowboard-Liebhaber bevorzugen solche Skiurlaubsorte wie „Absakowo“ in Baschkirien, „Belokuricha“ im Altai, „Wolen“, „Ikscha“, „Snesch.com“, „Sorotschany“ oder „Nowoperedelkino“ im Moskauer Gebiet, „Gora Moroznaja“ auf der Kamtschatka, „Gora Sobolinaja“ im Altai, „Igora“ im Leningradsker Gebiet, „Scheregesch“ im Kemerowsker Gebiet und viele andere Kurorte in verschiedenen Regionen des Landes.

Im Vergleich zu Bergski und Snowboard ist das Abfahrtsrennen auf Schlittschuhen eine neue, aber nicht weniger hinreißende Sportart. In Eishockey-Ausrüstung fahren die Sportler auf einer Bahn mit Trampolinen und Kurven die Strecke hinunter. Es starten gleichzeitig vier Sportler. Derjenige, der den Finisch als erster erreicht hat, was bei Durchschnittsgeschwindigkeit 40 km/h relativ schwierig ist, hat gewonnen. In Russland gibt es eine Föderation für Abfahrtsrennen auf Schlittschuhen, die Wettkämpfe in dieser Sportart in verschiedenen Regionen des Landes veranstaltet, u.a. auch in Moskau und St.Petersburg, und beschäftigt sich mit der Vorbereitung von Berufssportlern und Amateuren.

Noch ein paar Jahre davor betrachteten die Einwohner Russlands Snowboarding als extreme Jugendkultur, aber nach der Olympiade in Sotschi nahm seine Beliebtheit spontan zu. Dadurch entstanden zahlreiche, moderne und nach internationalen Standards ausgestattete Snowparks

Sprünge in die Leere

Base-Jumping - Fallschirmspringen von festen Objekten - wird direkt in der Hauptstadt Russlands angeboten. Das beliebteste Objekt dafür ist einer der Wolkenkratzer „Moskau-City“ - 350 Meter hoher Goldturm „Merkur“. Er wurde neulich gebaut und schnappte die Extremliebhaber vom Fernsehturm in Ostankino weg. Aber für einen solchen Sprung sind nicht nur Mut und Ausrüstung notwendig, sondern auch eine Erlaubnis der Gebäudeverwaltung.

Auf der Kamtschatka ist eine andere Fallschirmsportart, u.z. Skydiving verbreitet. Hierbei ist der freie Fall länger, weil der Fallschirm so nah wie möglich an den Erdboden geöffnet wird. Auf der Halbinsel werden Touren mit Fallschirmspringen über einem aktiven Vulkan organisiert. Es wird erzählt, dass man während des Sprunges den warmen Dampf aus dem Krater spüren kann.

Auf der Kamtschatka werden Touren mit Fallschirmspringen über einem aktiven Vulkan organisiert. Es wird erzählt, dass man während des Sprunges den warmen Dampf aus dem Krater spüren kann

Flußabwärts

Rafting ist auch eine Art von Extremabfahrten, aber nur auf Wasser. Man unterscheidet mehrere Schwierigkeitsgrade und die Tour kann sowohl eine Stunde als auch einen ganzen Tag oder sogar mehrere Tage je nach dem Vorbereitungsniveau und Wunsch der Touristen dauern. Viel Tapferkeit und Mut braucht man um den Strom des Bergflusses, Stromschnelle, Kurven und andere Hindernisse mit einem Katamaran oder gerüstlosem Boot zu überwinden. Insbesondere wenn dies die rauen Flüsse von Ostsibirien, Karelien, Altai und Kaukasus sind. Trotz der Unberechenbarkeit des Wassers in den Flüssen, genauer gesagt, dank dieser Unberechenbarkeit verwandelten sie sich in beliebteste Rafting-Orte in Russland.

Willen und Ausdauer auf dem Weg zum Ziel helfen neue Höhen bei der Ausübung von Extremsportarten in Russland zu erreichen. Aber man soll nicht vergessen: Trotz der besten Körperschulung und Sonderausrüstung sind solche Sportarten mit einem großen Risiko für das Leben und die Gesundheit verbunden.

Artikel

Aktive Erholung oder Extremerholungsmöglichkeiten in Russland

Die Anzahl der Freunde aktiver Erholung in Russland nimmt stetig zu und gleichzeitig kommen neue Erholungsmöglichkeiten hinzu.

Vom Plus zum Minus oder wo kann man seinen Urlaub in Russland verbringen

Die Vielfalt der Reisemöglichkeiten in Russland wird manchmal zu einem Problem bei der Auswahl der nächsten Reiseroute.

Einzigartige Erfahrungen oder was kann man während des Urlaubs in Russland machen

Matrjoschkas, Balalaikas und angeblich durch die Straßen laufende Bären sind schon lange keine Hauptassoziationen zu Russland mehr.

Aktive Erholung oder Extremerholungsmöglichkeiten in Russland

Die Anzahl der Freunde aktiver Erholung in Russland nimmt stetig zu und gleichzeitig kommen neue Erholungsmöglichkeiten hinzu.

Vom Plus zum Minus oder wo kann man seinen Urlaub in Russland verbringen

Die Vielfalt der Reisemöglichkeiten in Russland wird manchmal zu einem Problem bei der Auswahl der nächsten Reiseroute.

Einzigartige Erfahrungen oder was kann man während des Urlaubs in Russland machen

Matrjoschkas, Balalaikas und angeblich durch die Straßen laufende Bären sind schon lange keine Hauptassoziationen zu Russland mehr.

Mehr Reiseführer

Russia.Travel

Nach Russland reisen!