Wasserform

Kaleidoskopische Wasserobjekte in Russland

Auf der Landkarte Russlands kann man wohl alle Arten von Wasserobjekten finden: Spiegelseen, majestätische Talflüsse und reißende Bergflüsse, grandiose Eisgletscher und Schneehöhlen, kilometerlange geheimnisvolle Sümpfe, malerische Wasserfälle, erstaunliche Springquellen. Viele davon sind einzigartig und können den Durst nach Abenteuern jedes Reisenden stillen. Wir haben für Sie die interessantesten Tatsachen über Wasser in Russland zusammengefasst.

Russland ist eines der an Wasserresourcen reichsten Länder: ihr Anteil an Süßwasservorräten beträgt über 20% von Weltvorräten. Das ist der einzige Staat, der von 14 Meeren bespült ist: Schwarzes Meer Asowisches Meer, Baltisches Meer, Barentsmeer, Weißes Meer, Petschorsker Meer, Karisches Meer, Ostsibirisches Meer, Tschukotsker Meer, Beringmeer, Ochotskisches Meer, Schantarmeer, Japanisches Meer und Laptewmeer. Und mit einem Ausgang zum fünfzehnten Meer - Kaspischen Meer. Aber nach formellen Merkmalen ist dieses größtes abflussloses Gewässer auf der Erde ein abflussloser See. Auf der Landkarte Russlands kann man wohl alle Arten von Wasserobjekten finden: Spiegelseen, majestätische Talflüsse und reißende Bergflüsse, grandiose Eisgletscher und Schneehöhlen, kilometerlange geheimnisvolle Sümpfe, malerische Wasserfälle, erstaunliche Springquellen. Viele davon sind einzigartig und können den Durst nach Abenteuern jedes Reisenden stillen.

Seen

Wenn man sich entscheidet eine Listen von Wassersehenswürdigkeiten des Landes zusammenzustellen, so nimmt natürlich der Baikalsee den ersten Platz ein. Das ist der tiefste See in Russland, der tiefste Süßwassersee in der Welt und einer der ältesten Seen auf der Erde: es entstand noch im Erdmittelalter, vor etwa 25 Millionen Jahren. Dies ist eine Art Weltbrunnen, wo sich fast der fünfte Teil aller Süßwasservorräte (reinstes Wasser) der Erde befindet: Man kann ohne Bedenken direkt aus dem See trinken. Der Baikalsee ist bereit die Touristen zu jeder Jahreszeit zu erstaunen und zu erfreuen. Die Reise zum berühmten See ist eine ausgezeichnete Möglichkeit auf dem Weg die alte sibirische Stadt Irkutsk, die im Jahr 1661 gegründet wurde, zu besuchen.

Kaum jemand weiß, dass sich in Russland nicht nur der reinste, sonder auch der salzigste See auf der Erde befindet. Das ist der Eltonsee. Die Salzkonzentration in diesem See ist um 1,5 höher, als im Toten Meer. Und noch ein Salzsee ist der Baskuntschak-See. Seine Einzigartigkeit besteht darin, dass aus seinem Wasser etwa 80% des Kochsalzes in Russland gewonnen wird. Außerdem gibt es an den Ufern des Sees Baskuntschak Heillehm-Ablagerungen.

Der Baikalsee ist eine Art Weltbrunnen, wo sich fast der fünfte Teil aller Süßwasservorräte (reinstes Wasser) der Erde befindet: Man kann ohne Bedenken direkt aus dem See trinken

Flüsse und Sümpfe

Russland ist das Land mit wasserreichen Flüssen. Die größten davon sind - Jenissey, Lena, Ob, Amur und Wolga . Der längste Fluss des Landes ist Lena: seine Länge von der Quelle bis zur Mündung beträgt 4260 km. Und der Fläche des Flussbeckens nach (2,99 Millionen Quadratmeter) nimmt den ersten Platz in Russland und den dritten Platz in der Welt (nach Amasonka, Kongo und Nil) der Fluss Ob ein. Jeder der größten Flüsse bietet zahlreiche Sehenswürdigkeiten. Am berühmtesten sind zweifellos die Lena-Säulen, die sich aus kambrischem Kalkstein vor über einer halben Milliarde Jahren gebildet haben. Und natürlich sind die Flüsse in Russland die Goldader für jeden leidenschaftlichen Angler.

Auf dem Gelände des größten in der Welt Landes befindet sich auch das größte Sumpfgebiet der Erde, u.z. der Große Wassjugansker Sumpf. Seine Fläche beträgt über 52 000 Quadratkilometer. Diesen Sumpf macht einzigartig nicht nur seine Größe: es gibt keinen dergleichen nach der Zusammensetzung der Naturkomponenten und äußerst komplizierten Landschaftsstruktur.

Springquellen von Kamtschatka

Auf die Touristen, die bereit sind die fernliegendsten Gebiete Russlands zu erreichen, warten Wunder von Kamtschatka. Hier befindet sich das berühmte Springquellental. Nach der Anzahl der Springquellen nimmt es den zweiten Platz in der Welt nach dem Yellowstone-Nationalpark ein. Dabei ist es das kleinräumigste Springquellenfeld auf der Erde: auf der Fläche von etwa 4 Quadratkilometer befinden sich über vierzig Springquellen und fünfzig Thermalquellen. Der Ehrman-Gletscher, der zur Kljutschow-Vulkangruppe gehört, ist der größte und einzige wachsende Gletscher im Land. Paratunsker und Malkinsker Thermalquellen sind gut für die Gesundheit und schenken angenehme Erinnerungen.

Es ist keine leichte Aufgabe alle Wasserreichtümer des Landes einfach aufzulisten. Ladoga- und Onegaseen, die Flüsse Kama und Angara, Agursker und Benewsker Wasserfälle, Mineralquellen im Kaukasus, Wasserquelle „Rote Quelle“ (russ. Krasnyj Kljutsch). Das Wasser in Russland ist nicht nur die Quelle des Lebens, sondern auch eine unerschöpfliche Quelle der Eindrücke.

Im Springquellental auf der Fläche von etwa 4 Quadratkilometer befinden sich über vierzig Springquellen und fünfzig Thermalquellen

Artikel

Von der Wolga bis zum Jenissey: die berühmtesten Flüsse und Seen in Russland

Es ist allen bekannt, dass Wasser die Quelle des Lebens auf der Erde ist und große Gewässer zweifellos auch noch die Quelle der Menschheitsentwicklung sind.

Baikalplanet: der See der Rekorde

Die Wörter „Baikal“ und „der tiefste, der reinste, der älteste“ werden sehr häufig zusammen gebraucht: der Baikalsee ist der tiefste See in Russland, der tiefste Süßwassersee, der reinste See und einer der ältesten Seen auf der Erde.

Diese kennen alle: Die berühmtesten Wasserobjekte in Russland

In jedem Land gibt es einzigartige Objekte, mit denen die Erinnerungen an dieses Land bei Touristen und Reisenden verbunden sind.

Von der Wolga bis zum Jenissey: die berühmtesten Flüsse und Seen in Russland

Es ist allen bekannt, dass Wasser die Quelle des Lebens auf der Erde ist und große Gewässer zweifellos auch noch die Quelle der Menschheitsentwicklung sind.

Baikalplanet: der See der Rekorde

Die Wörter „Baikal“ und „der tiefste, der reinste, der älteste“ werden sehr häufig zusammen gebraucht: der Baikalsee ist der tiefste See in Russland, der tiefste Süßwassersee, der reinste See und einer der ältesten Seen auf der Erde.

Diese kennen alle: Die berühmtesten Wasserobjekte in Russland

In jedem Land gibt es einzigartige Objekte, mit denen die Erinnerungen an dieses Land bei Touristen und Reisenden verbunden sind.

Mehr Reiseführer

Russia.Travel

Nach Russland reisen!